Herzlich willkommen bei INSTRUCLEAN

INSTRUCLEAN ist Deutschlands größter unabhängiger Fachdienstleister für die Aufbereitung von Medizinprodukten. Mit breit gefächerten Leistungen sorgen wir für eine reibungslose, sichere und effiziente Sterilgutversorgung von Kliniken, Medizinischen Versorgungszentren und Arztpraxen.


16. Februar 2022 - Quereinsteiger willkommen

INSTRUCLEAN wächst und so suchen wir regelmäßig Mitarbeiter/innen für unsere Betriebe in Deutschland und Österreich. Dabei freuen wir uns über bereits qualifizierte und erfahrene Neuzugänge. Aber auch Quereinsteiger sind uns sehr willkommen: unserer Akademie bietet alles, was Sie für den Berufseinstieg benötigen. Und das selbstverständlich auf unsere Kosten. Einen guten Einblick in den Beruf bietet unsere Broschüre Aufbereitung von Medizinprodukten als berufliche Zukunftsperspektive. Wenn Sie mehr wissen wollen, sprechen Sie uns einfach an - und schauen sich vielleicht die Praxis der Medizinprodukteaufbereitung einmal in einem unserer Betriebe an. Konkrete Stellenangebote finden Sie hier auf der Website unter Jobs.

10. Februar 2022 - INSTRUCLEAN Akademie bietet zweiten FK 1 für Gehörlose an

Mit Hilfe des Integrationsfachdienstes Essen und des LVR hat die INSTRUCLEAN Akademie in 2021 erfolgreich ihren ersten FK 1-Lehrgang mit Unterstützung für Gehörlose durchgeführt. Gebärdensprachdolmetscher/innen sorgten dafür, dass die Gehörlosen sich gemeinsam mit den anderen Teilnehmer/innen qualifizieren konnten. Nun legt die Akademie nach und bietet in 2022 den nächsten FK 1 mit Unterstützung für Gehörlose an. Der Lehrgang startet am 02.05.2022. Weitere Infos gibt gern unsere Akademie.

28. Mai 2021 - Topaktuelles Webinar für das AEMP-Management mit großem Interesse aufgenommen

Das Timing stimmte: die INSTRUCLEAN Akademie hatte den "AEMP Management Refresher" einen Tag nach Inkrafttreten der europäischen Medizinprodukteverordnung und der Anpassung der bisherigen deutschen Gesetzgebung terminiert. So wurden die 52 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Webinars am 27.05.2021 gewissermaßen "brühwarm" über die Auswirkungen informiert. Dazu gab es noch viele technische Updates zu den in den vergangenen 1 1/2 Jahren aktualisierten Regelwerken. Das volle Programm wurde mit großem Interesse aufgenommen. Auch weil die Vortragenden immer genügend Zeit für die Beantwortung der Fragen aus dem Auditorium fanden, waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Webinar sehr zufrieden.