12. Juni 2018 - cleanpart healthcare wird INSTRUCLEAN

   cleanpart healthcare und INSTRUCLEAN wurden plangemäß zu einem Unternehmen verschmolzen und werden nun als INSTRUCLEAN weitergeführt. Weitere Details entnehmen Sie bitte der IC news.

25. November 2017 - Aktualisierter Vortrag zum Risikomanagement in der AEMP

   Für das dritte ZSVA-Forum am 25.11.2017 in Würzburg aktualisierte unser Kollege Christiaan Meijer die gemeinsam mit Ulrike Zimmermann, Freiburg, ausgearbeiteten Ausführungen zum Risikomanagement in der AEMP. Die Teilnehmer freuten sich über den lebendigen Vortrag zu einem trockenen Thema. Wir stellen hier die Folien mit aktualisierten Quellen zur Verfügung. Die Veröffentlichung im Zusammenhang mit dem DGSV-Kongress 2016 in Fulda finden Sie (einschließlich Abstract) weiter unten im news-Eintrag vom 05.10.2016.

2. November 2017 - VAMED übernimmt cleanpart healthcare

   cleanpart healthcare und ihre Tochtergesellschaften INSTRUCLEAN und INSTRUCLEAN Austria bekommen einen neuen Eigentümer: mit Wirkung zum 2. November 2017 erwirbt die Berliner VAMED die Mehrheit der Anteile an der cleanpart healthcare GmbH. VAMED und cleanpart healthcare werden die Geschäftstätigkeit im Bereich der Sterilgutversorgung zusammenführen und künftig gemeinsam unter dem Namen INSTRUCLEAN durchführen und vermarkten. Die Geschäftsführung werden Klaus Sellinghoff und Dr. Klaus Steinmeyer-Bauer, bisher Geschäftsbereichsleiter Sterilgutversorgung bei VAMED, gemeinsam übernehmen. Weitere Details entnehmen Sie bitte der cphc news.

3. Februar 2017 - cleanpart healthcare nimmt Routinebetrieb in Eschweiler auf

   Das neue cleanpart healthcare Sterilgutversorgungszentrum in Eschweiler hat inzwischen den Routinebetrieb vollumfänglich aufgenommen. Nachdem bereits Ende November 2016 mit der Aufbereitung von Medizinprodukten begonnen wurde, startete Anfang Februar 2017 auch die Reparaturwerkstatt für die Instandsetzung von chirurgischen Instrumenten. Zu diesem Anlass besuchte Bürgermeister Rudi Bertram den Standort und informierte sich vor Ort bei cleanpart healthcare. Weitere Details finden Sie in unserer cphc news.

3. November 2016 - INSTRUCLEAN ist wieder zurück

   Die durch die cleanpart healthcare mit Wirkung zum 01.07.2016 übernommene VANGUARD Integrierte Versorgungssysteme hat inzwischen Unternehmensnamen und Gesellschaftssitz gewechselt. Seit dem 03.11.2016 trägt das Unternehmen nun wieder den Markennamen, der bereits in den späten 1990er Jahren die unabhängige Sterilgutversorgung auf hohem Qualitäts- und Effizienzniveau bekannt gemacht hat: „INSTRUCLEAN“. Der Wechsel von der VANGUARD Integrierte Versorgungssysteme GmbH, Berlin,  zur INSTRUCLEAN GmbH, Duisburg, hat auf die laufenden Geschäftsbeziehungen zu Kunden und Lieferanten keinen Einfluss: es bleibt bei den mit der VANGUARD Integrierte Versorgungssysteme GmbH vereinbarten Rechten und Pflichten. Auch die Akademie wird fortgeführt, nun als INSTRUCLEAN Akademie. Details zu Standorten und zur Akademie finden Sie hier auf der Website.

5. Oktober 2016 - Update zum Risikomanagement bei der Aufbereitung von Medizinprodukten

   Gemeinsam mit Ulrike Zimmermann, QMB der AEMP des RkK St. Josefkrankenhauses in Freiburg, brachte unser Kollege Christiaan Meijer auf dem 20. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung in Fulda ein Update für das Risikomanagement bei der Aufbereitung von Medizinprodukten. Am 4. Oktober 2016 stellten die beiden derzeit geltende Anforderungen, aktuelle Standards sowie die Praxis für das Risikomanagement in einer guten AEMP vor und schlossen mit einigen Empfehlungen. Mit freundlicher Genehmigung des mhp-Verlags können wir hier nicht nur die Vortragsfolien bereitstellen, sondern auch die in dem Supplement der "Zentralsterilisation" erschienene Veröffentlichung des Abstracts.

15. August 2016 - cleanpart healthcare übernimmt VANGUARD Integrierte Versorgungssysteme

  Mit Wirkung vom zum 1. Juli 2016 erwirbt die cleanpart healthcare GmbH alle Anteile der VANGUARD Integrierte Versorgungssysteme GmbH. Der Duisburger Fachdienstleister übernimmt damit das komplette Geschäftsfeld „Aufbereitung von Mehrweg-Medizinprodukten“ von der Berliner VANGUARD AG. cleanpart healthcare wird damit größter Anbieter für Sterilgutversorgungsleistungen in Deutschland. Auch in Österreich wird die Marktposition von cleanpart healthcare durch das von VANGUARD übernommene Projekt verstärkt. In Berlin freuen sich Dr. Gerhard Sontheimer, Vorstandsvorsitzender der VANGUARD AG, und Klaus Sellinghoff, Geschäftsführender Gesellschafter der cleanpart healthcare GmbH, über die Vereinbarung (Bild). Weitere Details entnehmen Sie bitte unserer news-Mitteilung.

20. Juli 2016 - Personalsuche für neuen Sterilgutversorgungsbetrieb in Eschweiler

  cleanpart healthcare kommt mit dem im April begonnenen Bau des neuen Sterilgutversorgungsgbetriebs in Eschweiler bei Aachen gut voran. Für den Betrieb, der im November 2016 beginnen soll, suchen wir noch Sterilisationsassistenten (die Leitungspositionen haben wir bereits gut besetzt). Wenn Sie Interesse haben, mit uns in dem neuen Betrieb zu arbeiten, melden Sie sich bitte einfach. Details finden Sie hier auf der Website unter Jobs. Sie sind uns übrigens auch als Neu- oder Quereinsteiger willkommen.

15. April 2016 - Spatenstich für neuen Sterilgutversorgungsbetrieb in Eschweiler

  cleanpart healthcare hat mit dem Bau eines neuen Sterilgutversorgungsgbetriebs in Eschweiler bei Aachen begonnen. Zum symbolischen Spatenstich für den Neubau trafen sich am 15. April 2016 Bürgermeister, Bauherr und Bauunternehmer. Der Betrieb soll seine Arbeit im November 2016 aufnehmen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer news-Mitteilung

22. April 2015 - cleanpart-Gruppe stellt Weichen für weiteres Wachstum

  Die Beteiligungsgesellschaft Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat einen substantiellen Anteil an der cleanpart-Gruppe übernommen. Damit schafft das Unternehmen wichtige Voraussetzungen für weiteres künftiges Wachstum und zur Sicherung der führenden Marktposition. Die DBAG wird ausgeprägte Investitionen in die cleanpart-Gruppe tätigen, die zu einem signifikanten Wachstum des Produktportfolios und der gesamten cleanpart-Gruppe führen sollen.
 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer news-Mitteilung


« vorherige Seite [ 1 2 ] nächste Seite »